und beherrsche die entsprechend zugehörige Programmiersoftware
 
Simatic STEP 5
 

Simatic STEP 5 ist eine Programmiersoftware für die speicherprogrammierbaren Steuerungen der Simatic-S5 Familie der Firma Siemens AG.

Siemens hat diese Software am 1. Oktober 2005 abgekündigt, da diese nicht mehr weiterentwickelt werden sollte. Nachfolgesteuerung wurde dann die Simatic S7 Familie mit der Programmiersoftware Simatic STEP 7!

Nichtdestotrotz existieren noch eine große Anzahl an Maschinen, die mit dieser Simatic-S5 Familie ausgerüstet sind und den Bedarf haben auf eine neuere Steuerung hochgerüstet zu werden!!!

Wenn Sie im Besitz einer solchen Maschinensteuerung sein sollten, so besteht die Möglichkeit, nicht nur die Hardware, also die Steuerung, sondern auch die vorhandene "alte" Software hochzurüsten.

 
Simatic STEP 7 Professional
 

Simatic STEP 7 ist eine Programmiersoftware für die speicherprogrammierbaren Steuerungen der SIMATIC-S7-Familie der Firma Siemens AG.

Sie ist der Nachfolger von Simatic STEP 5 die unter Step 5 beschrieben ist. STEP 7 ist aufgrund der weiten Verbreitung der SIMATIC-Controller (SPS- und PC-basierte Steuerungen) in Deutschland zu einem Quasi-Standard geworden und steht im Wettbewerb mit anderen Programmiertools, die ebenfalls auf der Norm IEC 61131-3 basieren.

 
Step 7 Professional - TIA Portal
 

Simatic Step 7 Professional im TIA Portal ist die weiter entwickelte Programmiersoftware Step 7 für speicherprogrammierbare Steuerungen der SIMATIC-S7-Familie der Firma Siemens AG.

Es ist die Software die in das sogenannte Organisationskonzept der Firma Siemens im Jahre 1996 integriert wurde und den Namen Totally Integrated Automation (TIA) trägt!

Dieses Konzept definiert das Zusammenspiel diverser automatisierungstechnischer Einzelkomponenten, Software-Tools und dazugehöriger Services (Ersatzteilservice etc.), um eine durchgängige Automatisierungslösung zu erreichen.

In dieser Entwicklungsumgebung, ist also nicht nur der Programmteil eingebunden, der zum Programmieren entsprechender SPS-Steuerungen nötig ist, also Step 7, sondern beisielsweise auch die Software, die zum Parametrieren von Antrieben ihren Einsatz findet!

TIA ermöglicht die Durchgängigkeit über die vier Automatisierungsebenen der Automatisierungspyramide:

Unternehmensebene (Managementebene)
Betriebsleitebene (Betriebsführungsebene)
Steuerungsebene (Steuerung)
Feldebene (Feld)

 
 
und deren Programmiersprachen
KOP, FUP, AWL, SCL, S7-GRAPH